Willkommen auf unserer Website Unifiedpost Group ! Wir und Dritte verwenden Cookies auf unseren Websites. Wir verwenden sie, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingmaßnahmen zu unterstützen. Sie können mehr über unsere Cookies erfahren und Ihre Einstellungen ändern, indem Sie auf "Meine Einstellungen ändern" klicken. Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung aller Cookies einverstanden, wie in unserer Cookie-Richtlinie zum Datenschutz beschrieben.
Compliance und Vorschriften

Serbiens Mandat für die elektronische Rechnungsstellung (G2B)

18. Juli 2022

Am 1. Juli 2022 trat Serbien in die nächste Phase der obligatorischen elektronischen Rechnungsstellung ein, die nun auch Transaktionen zwischen Regierungen und Unternehmen (G2B) umfasst.

In Serbien ist die elektronische Rechnungsstellung (E-Invoicing) für alle Transaktionen zwischen Behörden (G2G) und Unternehmen (B2G) bereits seit dem 1. Mai 2022 verpflichtend. Das Land ist nun in die nächste Phase eingetreten und wird im Jahr 2023 weitere obligatorische Verfahren einführen.

Zeitplan für die obligatorische elektronische Rechnungsstellung in Serbien

       
  • 1. Mai 2022: Alle G2G- und B2G-Transaktionen
  •    
  • 1. Juli 2022: Alle G2B-Transaktionen
  •    
  • 1. Januar 2023: Alle B2B-Transaktionen

Das serbische Finanzministerium begann mit der Einführung der elektronischen Rechnungsstellung im Jahr 2022. Der 1. Mai 2022 war der erste Stichtag, an dem die elektronische Rechnungsstellung für G2G- und B2G-Transaktionen verbindlich wurde. Jedes für Mehrwertsteuerzwecke registrierte Unternehmen, das Rechnungen an öffentliche Einrichtungen schickt, musste seine Rechnung elektronisch übermitteln. Öffentliche Einrichtungen mussten die Verfahren einrichten, um auch elektronische Rechnungen empfangen zu können.

Am 1. Juli 2022 ging das Mandat noch einen Schritt weiter und besagt, dass private Einrichtungen in der Lage sein müssen, elektronische Rechnungen zwischen öffentlichen Einrichtungen zu empfangen und zu versenden.

Wer ist von der letzten Stufe betroffen?

Die letzte Stufe umfasst die Mehrheit der privaten Unternehmen. In Serbien werden Versorgungsunternehmen wie Wasser-, Energie- und Internetanbieter als öffentliche Einrichtungen eingestuft. Das bedeutet, dass alle Rechnungen von Versorgungsunternehmen G2B-Transaktionen sind.

In dieser Phase können sich Privatunternehmen mit der elektronischen Rechnungsstellung vertraut machen, bevor sie ab dem 1. Januar 2023 alle Rechnungen elektronisch ausstellen müssen.

Wie sieht das serbische E-Invoicing-Verfahren aus?

Serbien tauscht Dokumente über die nationale Plattform eFaktura (Sistem E-faktura) aus. Zu den Dokumenten gehören Rechnungen, Gutschriften/Lastschriften und Rechnungen für Vorschusszahlungen. Alle Dokumente müssen im UBL 2.1-Format vorgelegt und mindestens 10 Jahre lang aufbewahrt werden (ab dem Jahr nach der Rechnungsausstellung). Die Aufbewahrung durch eFakurta ist derzeit kostenlos.

EFaktura verfügt über eine eigene Schnittstelle, die einen einfachen Dokumentenaustausch ermöglicht. Das System hat die Möglichkeit, Rechnungen zu bestätigen oder abzulehnen. Wenn ein Nutzer nach 15 Tagen nicht auf eine Rechnung reagiert hat, wird eFaktura eine von zwei Maßnahmen ergreifen:

       
  • Automatische Annahme der Rechnung, wenn es sich bei dem Empfänger um eine öffentliche/staatliche Einrichtung handelt
  •    
  • Ablehnung der Rechnung, wenn der Empfänger eine private Einrichtung ist

EFaktura lässt sich auch mit jedem ERP-Anbieter oder jeder Plattform verbinden. So entstehen nahtlose Prozesse in der Debitorenbuchhaltung.

Die Rolle der Vermittler

Unternehmen können sich für die Zusammenarbeit mit einem Vermittler entscheiden, der die elektronische Rechnungsstellung für sie durchführt. Aber warum sollte ein Unternehmen dies tun, wenn eFaktura so einfach zu bedienen ist? Für viele Unternehmen sind es die Mehrwertdienste (VAS), die die elektronische Rechnungsstellung noch vorteilhafter machen. Mehrwertdienste wie z.B.:

       
  • Digitale Zahlungsfunktionen
  •    
  • Die Fähigkeit, Kunden und Lieferanten zu betreuen und zu verwalten
  •    
  • Verwendung nur eines Systems für die Erstellung, Verteilung und den Austausch von Dokumenten

Allesamt nützliche Dienstleistungen, die die manuellen, zeitaufwändigen Aufgaben im Zusammenhang mit herkömmlichen Rechnungsstellungsprozessen reduzieren.

Bevor ein Intermediär seine E-Invoicing-Dienste anbieten kann, muss er vom serbischen Finanzministerium zertifiziert werden. Der Vermittler muss in Serbien ansässig sein und Kriterien wie die Fähigkeit zur digitalen Speicherung und Archivierung von Dokumenten für mehr als 10 Jahre nachweisen können.

Die nächsten Schritte

Unter Unifiedpost Group sind wir bereit, zertifizierte Vermittlungsdienste anzubieten, die Unternehmen dabei helfen, elektronische Rechnungsstellung, Dokumentenmanagement und Transaktionen mit nur einer Lösung zu verwalten.

Erfahren Sie, wie E-Invoicing-Prozesse die Einhaltung von Steuervorschriften ermöglichen und Unternehmen zusätzliche Mehrwertdienste zur Umgestaltung ihrer Finanzprozesse bieten. Werfen Sie einen Blick auf unsere E-Invoicing-Lösung in Serbien und die weltweit verfügbaren Dienstleistungen für Unternehmen jeder Größe.

Auf dem Laufenden bleiben

Steuervorschriften und Vorschriften für die elektronische Rechnungsstellung

Bleiben Sie auf dem Laufenden in der sich ständig verändernden Welt der globalen Steuervorschriften und E-Invoicing-Vorschriften. Melden Sie sich für unseren monatlichen Newsletter an, der Sie über neue Mandate, Experteninterviews und die neuesten Webinare informiert.

Dankeschön! Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte stellen Sie sicher, dass alle Felder korrekt ausgefüllt sind.
Jetzt abonnieren

Registrieren Sie sich heute

Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an und erfahren Sie als Erster von Änderungen bei der Einhaltung von Steuervorschriften und der elektronischen Rechnungsstellung in der ganzen Welt.

Dankeschön! Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet.
Etwas ist schief gelaufen. Stellen Sie sicher, dass alle Felder korrekt ausgefüllt sind.
Jetzt abonnieren

Registrieren Sie sich heute

Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an und erfahren Sie als Erster von Änderungen bei der Einhaltung von Steuervorschriften und der elektronischen Rechnungsstellung in der ganzen Welt.

Dankeschön! Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet.
Etwas ist schief gelaufen. Stellen Sie sicher, dass alle Felder korrekt ausgefüllt sind.